Alexandra Scharre mit Silber an Tag 3

 

Auch am dritten Tag kann eine weitere Medaille vermeldet werden, Lexi schwamm mit neuer Bestzeit auf Platz 2 über 200m Delfin. Sie war gleichzeitig die einzige mit einer Finalteilnahme, es gab einige neue Bestzeiten und den ersten Einsatz von Jannis Körner an einer NSM.

 

 

Lautstark unterstützt vom SCK Team war Lexi von Beginn weg auf Platz 2 und hielt diesen bis zum Schluss auf dieser harten Strecke. Sie vermochte den Titel vom Vorjahr durch Selina Peschl im Jahrgang 2003 nicht zu verteidingen, holte sich aber verdient den 2. Platz und strahlte vom Podest.

 

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass einige Teammitglieder zur Unterstützung nach Romanshorn kamen, obwohl sie selbst nicht schwimmen. Auch Nico Messer ist die ganze Zeit vor Ort und gestern hat auch der neue Trainer Gino Deflorian einen Besuch abgestattet. Das zeugt von dem guten Teamgeist und der Leidenschaft den die Trainer und Schwimmer an den Tag legen.

 

Wie schon am Tag zuvor, haben Cyrill Spreiter, Flavio Bucca und Flurin Rickenbach neue Bestzeiten erzielt, diesesmal auf der 400m Freistilstrecke. Flavio gelang das Kunststück, bei den Zwischenzeiten jeweils auch noch neue Bestzeiten über 100m und 200m zu erzielen.

 

Jannis Körner schwamm 100m Brust, es war sein erster Einsatz an einer NSM. Direkt aus den Ferien kommend, reichte es nicht ganz für eine neue BZ. Noah über 100m Freistil und Natalie über 200m Lagen blieben ebenfalls knapp hinter ihren bisheriigen Bestzeiten.

 

Heute geht Chiara nochmal als klare Favoritin an den Start über 100m Rücken. Weitere Finalläufe und auch Medaillen sind möglich. Go SCK !

 

 

 lexi kopie