U13 weiter auf Erfolgskurs

Die U13 Mannschaft bestritt am Samstag in Küsnacht, das letzte Turnier in diesem Jahr.
Der Coach Robin Pleyer, konnte aus dem „vollen Schöpfen“ und bot 12 Spieler auf.

Auf dem Spielplan standen die Mannschaften: Aquastar (Küsnacht) und Schaffhausen. Beide Mannschaften waren den Kreuzlingern wohlbekannt, dem entsprechend war das Team zuversichtlich und motiviert.


Im 1. Spiel trat man gegen Schaffhausen an, die mit vielen Jugendlichen aus der U11 Abteilung antraten. Furios legte unsere U13 Mannschaft los und lag nach wenigen Minuten bereits 3:0 in Führung. Die Schaffhauser konnten einem fast leid tun. So erspielten sich unser Team, Chance um Chance, bis zum Endstand von 21:1! Wenn man jetzt dachte, das Team sei zufrieden, lag man falsch, im Gegenteil. Es wurde bedauert, dass man nicht zu Null spielte…. Robin rückte dann in der Spielnachbesprechung die Dinge wieder ins rechte Licht.

 

Im 2.Spiel war die Heimmannschaft aus Küsnacht, Aquastar, herausgefordert. Wie im 1.Spiel legten die Kreuzlinger wie die Feuerwehr los. Doch die Tore fielen nicht ganz so „locker“ wie gegen Schaffhausen. Zudem hatte der Coach von Aquastar eine „merkwürdige“ Spielstrategie mit seiner Mannschaft eingeübt, die ein attraktiveres Spiel verhinderte. Der Torhüter schwamm ganz langsam bis zur Mitte und hielt über Minuten den Ball, bis er ein Abspiel wagte. Es ist zu bedauern, wenn Coaches solche Taktiken einüben. Unser Coach Robin reagierte hervorragend, spielte weiterhin mit seiner Mannschaft „fairplay“ und motivierte die Mannschaft! Nach dem sich unser Team darauf eingestellt hatte, ging es mit dem „munteren“ Torreigen weiter, zum Endresultat: 17:3!
Herzliche Gratulation!

 

Es spielten: Fabio; Maurus; Matteo; Quirin; Antonius; Cyrill (C);  Timon; Patrick; Rayan; Elia-Luca.
Zum 1. Mal in der U13: Michael Würth; Ronja Kutzner

 

u13