NLB bisher verlustpunktlos

14 Spiele, 14 Siege; 258 Tore erzielt und nur 80 erhalten: Die NLB-Mannschaft des SC Kreuzlingen ist bisher ungefährdet in dieser Saison. Noch stehen vier Spiele aus. Mit einem Sieg aus diesen vier Spielen kann sich der SCK den fünften NLB-Meistertitel in Folge sichern. Vielleicht schon am kommenden Mittwoch im Heimspiel gegen WBK SM Zürich, im Anschluss ans NLA-Heimspiel?

Wie in den Vorjahren ist die "Zweite" des SCK den Gegner teilweise krass überlegen. Zuletzt mussten dies der SC Frosch Aegeri (22:9 Sieg des SCK) und CN Nyon (18:2) neidlos anerkennen. Zwar spielen in der NLB-Mannschaft des SCK auch einige Spieler des NLA-Teams mit, 80% der Spieler sind aber unter 20. Der jüngste im Team ist momentan Benjamin Pfister, der in dieser Saison mit gerade mal 13 1/2 Jahren sein Debüt in der NLB gibt und sich bereits zwei Mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Dazu kommen weitere Spieler der Jahrgänge 2003 und 2002, die ebenfalls noch ganz jung sind und ihre Sporen bei den Herren abverdienen: Janic Gysler, Noah Dagne, Flurin Rickenbach, Tim Kohler, Livio Tillema und Tim van der Schouw.