Befreiungsschlag der U17

10:6 Sieg gegen Lugano 2.  Die U17-Mannschaft startete sehr unglücklich in die neue Saison und kann nun nach zwei Niederlagen wieder Hoffnung schöpfen durch den „Befreiungsschlag“ gestern Abend gegen Lugano 2.

 

Das Spiel gegen Lugano NPS 2 gestaltete sich in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Kreuzlingen legte stets vor aber Lugano fand immer eine Antwort und glich wieder aus. So kam es zum Halbzeitstand von 5:4.

Im dritten Viertel kassierte das Team, unter Interimstrainer Gian Rickenbach, dank starker Verteidigung keine Gegentore und zog auf 8:4 davon. Diesen Vorsprung liessen sich die Jungs vom SCK nicht mehr nehmen und gewannen mit neuen Selbstvertrauen und vorzüglicher Teamleistung 10:6.

Besonders erwähnenswert war die saubere Verteidigung, das Zusammenspiel des Teams, der Teamgedanke insgesamt und die, in der Situation (schlechter Torwart Lugano), schön herausgespielten Weitschusstore.

COACH: Gian Rickenbach

TOR: Felix Rieche

SPIELER: Tim Kohler, Flurin Rickenbach, Tim van der Schouw, Peter Burzan, Livio Tillema, Jonas Kohler, Michael Strobel, Alex Lindner und Adrian Zanardelli

 

 alt