2 Finals am Tag 2

Gleich 4 Her­ren vom SCK waren am Don­ners­tag auf der 50m Rücken­strecke im Ein­satz, dabei haben sich Lennox Rutis­hau­ser und Fla­vio Buc­ca für das B‑Final qua­li­fi­ziert. Ema­nu­el St-Pierre ver­bes­ser­te sei­ne Best­zeit deut­lich und beleg­te Platz 24, wäh­rend War­ren Law­rence sei­ne BZ bestä­ti­gen konn­te und mit Platz 18 knapp das B‑Final verpasste.

In die­sem ver­moch­te sich Lennox Rutis­hau­ser noch ein­mal zu stei­gern und beleg­te den sehr guten Schluss­rang 11 mit einer neu­en Best­zeit. Fla­vio Buc­ca hat­te bereits im Vor­lauf eine star­ke neue Best­zeit auf­ge­stellt, im Final­lauf konn­te er die­se nicht mehr ganz errei­chen und lan­de­te auf Platz 16.

Han­na Mitro­vic konn­te am zwei­ten Tag über 100m Brust eine neue Best­zeit erzie­len und beleg­te damit Platz 24. 

Auch heu­te Frei­tag sind die vier Rücken­schwim­mer wie­der im Ein­satz und star­ten über die 100m Distanz und es bleibt zu hof­fen, dass der SCK auch heu­te Abend wie­der in den Finals ver­tre­ten sind.