Nach der NLA und den Schwim­mern hiess es am Mitt­woch 20.05.20 auch für die Junio­ren Was­ser­bal­ler des SC Kreuz­lin­gen: Back to the pool! Die Freu­de war gross, das Wet­ter traum­haft.

Auch für die Junio­ren­trai­nings muss­te ein Schutz­kon­zept unter Berück­sich­ti­gung der Vor­ga­ben des Bun­des­am­tes für Gesund­heit (BAG), des Schwei­ze­ri­schen Schwimm­ver­ban­des (Swiss Aqua­tics) und des Schwei­zer Ver­ban­des für Hal­len- und Frei­bä­der (VHF) erar­bei­tet und der Stadt Kreuz­lin­gen sowie den Betrei­bern des Frei­bads Hörn­li ein­ge­reicht wer­den.

Erfreu­li­cher­wei­se konn­te der gesam­te Nach­wuchs berück­sich­tigt wer­den und der Start der Trai­nings noch die­se Woche rea­li­siert wer­den.

Die Was­ser­ball­trai­nings fin­den bis Anfang Juni in Klein­grup­pen à 4 Spie­ler statt. Dabei müs­sen stren­ge Schutz­mass­nah­men von allen Ath­le­ten und den Trai­nern befolgt wer­den. Des­in­fek­ti­on und Ein­hal­tung der Sicher­heits­ab­stän­de gel­ten auch im Trai­ning.

Inof­fi­zi­el­le Junio­ren Mei­ster­schaft

Wir hof­fen, dass bald wei­te­re Locke­run­gen der Mass­nah­men beschlos­sen wer­den, damit die inzwi­schen für Sep­tem­ber geplan­te, inof­fi­zi­el­le Junio­ren­mei­ster­schaft U11-U17 statt­fin­den kann, an der der SCK mit allen Mann­schaf­ten des Nach­wuchs­be­reichs antre­ten will.

Der Stadt Kreuz­lin­gen und der Genos­sen­schaft des Frei­ba­des Hörn­li gilt ein gros­ses Dan­ke­schön für die Ermög­li­chung des Trai­nings­be­triebs.