Ein­drück­li­che Leistungen

Vom 18. bis 20. Dezem­ber fand die Win­ter Chal­len­ge auf der Lang­bahn in Uster statt. Es han­del­te sich um einen Qua­li­fi­ka­ti­ons­wett­kampf für inter­na­tio­na­le Anläs­se. Des­halb ver­sam­mel­te sich vor Jah­res­en­de noch ein­mal die Crè­me de la Crè­me des Schwei­zer Schwimm­sports, um auf aus­ge­such­ten Strecken, Schwei­zer­re­kor­de und Qua­li­fi­ka­tio­nen für EM, JEM und ande­re Jugend­an­läs­se zu erzielen.

Aus Kreuz­lin­ger Sicht waren Lennox Rutis­hau­ser mit dem Nach­wuchs­team der Natio­nal­mann­schaft und der Lokal­ma­ta­dor, Noah Schmid, am Start.

Star­ke Best­zei­ten und Final­qua­li­fi­ka­tio­nen für Lennox

Der erst 15-jäh­ri­ge Lennox Rutis­hau­ser trai­niert seit die­ser Sai­son in Mal­lor­ca und hat dort vie­le Fort­schrit­te gemacht. Mit einer aus­ge­zeich­ne­ten Lei­stung über 200m Lagen schwamm er ins A‑Finale gegen renom­mier­te Geg­ner und beleg­te dort Platz 8. Auf allen Rücken­strecken qua­li­fi­zier­te er sich aus­ser­dem für die B‑Finals, gewann die­se über 100- und 200m und führt somit in sei­nem Jahr­gang die Besten­li­sten deut­lich an. Lennox ver­bes­ser­te sei­ne Best­zei­ten zum Teil um über 10% und zeig­te damit, dass er auf einem guten Weg ist.

Noah Schmid stellt ROS Rekord auf und hol­te Silber

Noah war fünf­mal am Start und ver­moch­te sich vier­mal für das A‑Final und ein­mal für das B‑Final zu qua­li­fi­zie­ren. Die­ses gewann er über 100m Frei­stil sou­ve­rän mit einer star­ken neu­en Best­zeit. Auf der Sprint­strecke über 50m Frei­stil unter­bot er den ROS Rekord von Mar­vin Slan­scheck aus dem Jahr 2016. Auf der 50m Rücken­strecke schlug Noah mit sehr guter neu­er Best­zeit auf Platz 4 an. In jedem Ren­nen erziel­te er eine neue per­sön­li­che Best­zeit, und als Krö­nung zum Abschluss hol­te sich Noah die Sil­ber­me­dail­le über 50m Delfin.

Um auf die­sem Niveau schwim­men zu kön­nen, ist es essen­zi­ell, jeden Tag trai­nie­ren zu kön­nen, es bleibt zu hof­fen, dass dies im Neu­en Jahr trotz Ein­schrän­kun­gen gewähr­lei­stet wer­den kann.