Futu­ra Teil 2 in Chur

Wäh­rend die ver­eins­ei­ge­nen Vor­bil­der an den Schwei­zer Lang­bahn­mei­ster­schaf­ten in Uster um Final­ein­zü­ge und Limi­ten kämpf­ten, schwam­men 11 Nach­wuchs­schwim­me­rIn­nen des SCK ein anspruchs­vol­les Futu­ra-Pro­gramm im Chu­rer Hal­len­bad Sand.

Pro Kate­go­rie galt es jeweils drei vor­ge­ge­be­ne Strecken schnell und mög­lichst ohne Dis­qua­li­fi­ka­ti­on zu bewäl­ti­gen. Die Sum­me der FINA-Punk­te ergab eine Mehr­kampf­rang­li­ste. Fri­da Hirsch gewann die­se Wer­tung bei den 11jährigen Mäd­chen knapp vor ihrer star­ken Kon­kur­ren­tin aus St. Gal­len-Wit­ten­bach. Ihre Zeit über 400m Frei­stil (5:32,66) ergab die höch­ste Punkt­zahl der drei Strecken. Rian Wei­ge­le erreich­te im Mehr­kampf der 11jährigen Jungs den beacht­li­chen zwei­ten Rang und freu­te sich über eine star­ke neue per­sön­li­che Best­zeit über 200m Freistil.

Ob die Medail­len an der SM in Uster auch so schön sind?

Saša Mitro­vic (Jg. 2009) hat­te mit 400m Lagen, 800m Frei­stil und 100m Brust ein wah­res Mam­mut­pro­gramm zu absol­vie­ren. Den­noch erziel­te er in jedem Ren­nen eine neue per­sön­li­che Best­zeit. Rang 4 in der Gesamt­wer­tung war der Lohn dafür. Till Win­disch (10 Jah­re) konn­te eben­falls voll­ends zufrie­den sein mit sei­nem Wett­kampf – Rang 7 im Teil­neh­mer­feld der 11jährigen ist eine super Lei­stung! Die glei­che Platz­ie­rung erreich­te Arni­ka Nagy bei den 11jährigen Mäd­chen. Auch sie hol­te sich die mei­sten Punk­te über die lan­ge Frei­stil­strecke, bravo!

Team­mit­glie­der laut­stark anfeu­ern ist Ehrensache

Serai­na Hon­sell und Dun­ja Petro­vic schwam­men zum ersten Mal über­haupt 800m Frei­stil, und das bereits in einem beacht­li­chen Tem­po. Toni Butorac (Rang 7), Joe Bejic (Rang 12), Tama­ra Fröh­lich (Rang 11) und Lou­is Such­land (Rang 17) lie­fer­ten eben­falls tadel­lo­se Ren­nen ab. Bemer­kens­wert ist auch, dass es im SCK-Nach­wuchs­team kei­ne ein­zi­ge Dis­qua­li­fi­ka­ti­on gab. Der Trai­nings­fleiss und die Arbeit an den tech­ni­schen Ele­men­ten wie Wen­den und Tauch­pha­sen zah­len sich aus. Macht wei­ter so!

Herz­li­chen Dank an die Fah­re­rIn­nen und Rich­te­rIn­nen, die sich zur Ver­fü­gung gestellt haben!

Bespre­chung nach der Staffel
Das Futu­ra-Team des SCK