Gold für Chia­ra!

Am drit­ten und letz­ten Tag konn­ten die Kreuz­lin­ger noch ein­mal ein Zei­chen set­zen. Chia­ra, wel­che nur am Sonn­tag star­te­te wur­de Som­mer-Schwei­zer­mei­ste­rin über 100m Rücken!

Chia­ra Som­mer SM 2019

Auch heu­te gab es wie­der meh­re­re Final­teil­nah­men zu ver­zeich­nen.

Chia­ra schwamm im A‑Final über 100m Rücken der Kon­kur­renz davon und sieg­te sou­ve­rän. Die­ser Sieg bedeu­te­te gleich­zei­tig die zweit­be­ste Lei­stung ins­ge­samt an die­ser Som­mer SM, dafür wur­de Chia­ra eben­falls aus­ge­zeich­net. Auch über 50m Del­fin war Chia­ra im Final wo sie auf Platz 8 anschlug.

In den glei­chen A‑Finals war Lara Grü­ter, sie wur­de jeweils sech­ste über 100m Rücken und auch über 50m Del­fin.

Wie schon am Tag zuvor fehl­ten Noah auch heu­te wie­der nur 7 Hun­der­stel zum Platz 3. In einem beherz­ten Ren­nen ver­moch­te er sich gegen­über dem Vor­lauf deut­lich zu stei­gern und schlug als Vier­ter an. Im B‑Final über 50m Del­fin fehl­te dann die Kraft, es fand nur gera­de eini­ge Minu­ten nach dem Rücken­ren­nen statt, er wur­de 14.

Flu­rin schaff­te es heu­te ins B‑Final über 400m Frei­stil und schlug als 14. an.

War­ren schwamm über 100m Rücken auf Platz 34, im glei­chen Ren­nen schwamm Lukas auf den guten 22. Rang und hol­te sich gleich noch eine Limi­te für die NSM, und Fla­vio been­de­te das Ren­nen auf Platz 26.

Kim war heu­te noch ein­mal im Ein­satz, sie schlug über 50m Del­fin auf Platz 61 an.

Die Her­ren Lagen­staf­fel beleg­te Platz 11.

Besten Dank an Head­coach Gino Deflo­ri­an, der auf eine erfolg­rei­che Som­mer SM zurück­blicken kann und an die Fah­rer und Hel­fer, die sich zur Ver­fü­gung gestellt haben. Nun begin­nen die letz­ten Vor­be­rei­tun­gen auf die NSM wel­che in 2 Wochen in Basel statt­fin­den.

Som­mer SM Team 2019

Resul­ta­te