Klein aber fein

Schlag auf Schlag geht es wei­ter: kaum sind die Som­mer-Schwei­zer­mei­ster­schaf­ten der Eli­te been­det, ste­hen die Schwei­zer Nach­wuchs­mei­ster­schaf­ten in Tenero vom 21.–24. Juli 22 an. Der SC Kreuz­lin­gen wird mit einem klei­nen, aber lei­stungs­star­ken Team an den Start gehen.

Enri­co Basi­le (Jahr­gang 2006), Han­na Mitro­vic (2007) und Patrick Würth (2008) sind bereits min­de­stens zum zwei­ten Mal an einer natio­na­len Nach­wuchs­mei­ster­schaft dabei. Sie wer­den fast schon als Rou­ti­niers und mit Final‑, viel­leicht sogar Medail­len­am­bi­tio­nen in die Ren­nen star­ten. Wäh­rend bei den älte­sten Jahr­gän­gen (Jungs 2006/07; Mäd­chen 2007/08) Qua­li­fi­ka­tio­nen für A- und B‑Finals mög­lich sind, star­ten bei den jün­ge­ren Jahr­gän­gen jeweils nur die schnell­sten Acht am Nach­mit­tag noch­mals im End­lauf, um die Medail­len­ver­ga­be unter sich aus­zu­ma­chen. Ob Nad­ja Roth und Saša Mitro­vic (bei­de 2009) an ihrer ersten Schwei­zer Nach­wuchs­mei­ster­schaft da bereits ein Wört­chen mit­re­den kön­nen, wird sich zei­gen. Bekannt­lich wer­den die Kar­ten an der NSM kom­plett neu gemischt, die Resul­ta­te aus der Sai­son müs­sen nicht viel bedeu­ten. Sie haben sich jedoch wie die ande­ren SCK-ler ehr­gei­zig und sorg­fäl­tig auf ihren Sai­son­hö­he­punkt vor­be­rei­tet und sind bereit Voll­gas zu geben.

Die jüng­ste im Team, Fri­da Hirsch (11 J), gehört schweiz­weit zu den 16 Besten in ihrem Jahr­gang. Sie wird am Sams­tag im Rah­men des erst­mals durch­ge­führ­ten Futu­ra-Finals einen Mehr­kampf über 400m Frei­stil, 200m Lagen, 50m Frei­stil bestrei­ten. In die­sem Wett­be­werb hat sie gute Chan­cen, sich unter den Top 5 zu platz­ie­ren. Aus­ser­dem wird sie bei den 12-Jäh­ri­gen in ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen an den Start gehen. 

Wir wün­schen dem SCK-Schwimm­team viel Erfolg an der NSM 22 in Tenero!

Ach­tung: Die Zuschau­er­zahl im Bad ist beschränkt, die Online-Tickets sind aus­ver­kauft. Es gibt mög­li­cher­wei­se jeweils am Mor­gen vor Ort noch ein­zel­ne Ein­ti­tts­tickets an der Tages­kas­se. Der Wett­kampf kann auch per Live-Stream ver­folgt werden:

https://www.youtube.com/watch?v=BYsPXq_b8LU
Das SCK-Team ist bereit für Tenero 22!