Medail­len­re­gen im Hörnli

Die Regio­na­len Nach­wuchs­mei­ster­schaf­ten, wel­che im hei­mi­schen Schwimm­bad Hörn­li aus­ge­rich­tet wur­den, brach­ten einen wah­ren Medail­len­re­gen für die Schwim­me­rIn­nen des SC Kreuz­lin­gen. Der unan­ge­foch­te­ne erste Platz im Medail­len­spie­gel, ins­ge­samt 62-mal Edel­me­tall sowie viel Lob für die Orga­ni­sa­ti­on des Wett­kamp­fes sind der Dank für den gros­sen Ein­satz aller Beteiligten.

Explo­si­ver Start

Gemein­sam füh­ren Fla­vio Buc­ca und Enri­co Basi­le die Liste der Mehr­fach­me­dail­len­ge­win­ner an. Sechs Starts — sechs­mal Gold hiess es für die bei­den. Fla­vio Buc­ca zeig­te mit den erziel­ten Zei­ten aus­ser­dem, dass die Form­kur­ve für sei­nen Ein­satz an der Junio­ren-Euro­pa­mei­ster­schaft in 10 Tagen stimmt. Fri­da Hirsch, Saša Mitro­vic und Patrick Würth schlu­gen je drei­mal als Erste ihrer Kate­go­rie an. Nad­ja Roth und Han­na Mitro­vic hol­ten eben­falls meh­re­re Ein­zel­me­dail­len und bil­den zusam­men mit Enri­co, Fri­da, Sasa und Patrick das Team, wel­ches den SCK an den dies­jäh­ri­gen Schwei­zer Nach­wuchs­mei­ster­schaf­ten in Tenero ver­tre­ten wird.

Das gesam­te SCK-Team beim Moti­va­ti­ons­ruf vor dem 1. Start

Lea Adams lie­fer­te erneut star­ke neue per­sön­li­che Best­zei­ten und qua­li­fi­zier­te sich neben Nao­mie Schiess, Ale­na St-Pierre, Alex­an­dra Schar­re, Jan­nis Kör­ner, Ema­nu­el St-Pierre, Jan Peisch­ler, War­ren Law­rence, Fla­vio Buc­ca und Lennox Rutis­hau­ser für die Schwei­zer Som­mer­mei­ster­schaf­ten in Sursee.

Die star­ke Vor­stel­lung der Kreuz­lin­ger Nach­wuchs­schwim­me­rIn­nen spie­gel­te sich auch in der Medail­len­ver­tei­lung bei den Staf­fel­wett­be­wer­ben wider. Gold und Sil­ber über 4x50m Lagen mixed, 4x50m Frei­stil mixed und 4x100m Lagen der Jun­gen, Gold über 4x100 Frei­stil der Mäd­chen und der Jun­gen sowie Sil­ber über 4x100m Lagen der Mäd­chen bedeu­ten eine aus­ser­ge­wöhn­lich star­ke Team­lei­stung und bewei­sen das breit auf­ge­stell­te Kader in den Eli­te­grup­pen A und B.

Die SCK-Her­ren domi­nie­ren die Staffel-Wettbewerbe

Auch in der Kate­go­rie der Kids waren vie­le SCK-Schwim­me­rIn­nen vorn dabei. Ein­zel­me­dail­len hol­ten Fri­da Hirsch, Rian Wei­ge­le, Arni­ka Nagy und Till Win­disch. Die unter 11jährigen Jun­gen sicher­ten sich über 4x50m Lagen über­le­gen den Sieg, die Mäd­chen schramm­ten nur knapp am Podest vor­bei. Alle SCK-Kids, die das erste Mal an einem gros­sen Wett­kampf teil­neh­men durf­ten, mei­ster­ten ihre Ein­sät­ze bra­vou­rös. Auch wenn der eine oder ande­re Feh­ler pas­sier­te, darf aus den Erfah­run­gen gelernt wer­den. Wich­tig ist und bleibt die Freu­de an der Bewe­gung im Was­ser und am Wett­ei­fern mit- und gegeneinander.

Auf­merk­sam zuhö­ren, damit alles rich­tig klappt
Auch die jun­gen SCK-Schwim­mer sieg­ten bei der Staffel
Der hoff­nungs­vol­le Nach­wuchs des SCK mit ihrer Trainerin

Ein gros­ses und herz­li­ches Dan­ke­schön rich­tet sich an die viel­zäh­li­gen Hel­fe­rIn­nen des SCK, wel­che für eine rei­bungs­lo­se und pro­fes­sio­nel­le Ver­an­stal­tung gesorgt haben. Es gab Lob von allen Sei­ten. Dies geben wir gern an euch weiter!

Unter fol­gen­dem Link kön­nen vie­le Fotos vom Wochen­en­de ange­schaut und her­un­ter­ge­la­den wer­den: https://1drv.ms/u/s!ApKJyZlmL5c0gsFWfeQl2l7sB1ayyw?e=ZY4W