Skip to content

Medail­len­wer­tung klar gewon­nen

Juni­or-Hoh­ent­wiel Festi­val Über­le­gen sicher­te sich das Nach­wuchs­team des SC Kreuz­lin­gen am Inter­na­tio­na­len Juni­or-Hoh­ent­wiel Festi­val in Singen/DE den Sieg in der Medail­len­wer­tung. Das 18köpfige Swim­team fiel dabei durch sei­ne Lei­stungs­brei­te auf. Denn 13 Ath­le­ten tru­gen zur Medail­len­aus­beu­te bei. Ganz oben auf dem Podest platz­ier­ten sich Han­na Mitro­vic (4x), Patrick Würth, Chri­sti­an Würth (je 3x), Matteo Bitt­ner, Madi­son Rutis­hau­ser (je 2x), Micha­el Würth, Timon Hagi­os und Nad­ja Roth (je 1x). Sil­ber- und Bron­ze­me­dail­len hol­ten sich Maxi­mi­lia­ne Bla­ser, Sasa Mitro­vic, Seli­na Roth, Kim­mo Wei­ge­le und Ale­na St-Pierre. Ent­spre­chend weit vorn platz­ier­ten sich die Staf­fel­teams. Die Jun­gen sieg­ten in bei­den Wett­be­wer­ben klar. Die Mäd­chen hol­ten einen Sieg (4x50m Lagen) und einen zwei­ten Rang (4x50m Frei­stil). Abso­lut erfreu­lich waren die bei­den drit­ten Rän­ge des zwei­ten Jun­gen­teams, das auf der Aus­sen­bahn star­tend jeweils in die Medail­len­rän­ge vor­stos­sen konn­te. Für Toni Butorac, Paul Schult­hess, Mael, Lio­nel und Liv Sie­gen­tha­ler bedeu­te­te das Festi­val in Sin­gen den Ein­stieg ins Wett­kampf­ge­sche­hen. Sie mei­ster­ten dies her­vor­ra­gend, mit neu­en per­sön­li­chen Best­zei­ten sowie Platz­ie­run­gen unter den Top 8.

Resul­ta­te hier

Scroll To Top