SCK auf Rang 2 in der Ostschweiz

Nur eine Woche nach dem Trai­nings­la­ger Tenero und drei Wochen vor den Schwei­zer Kurz­bahn­mei­ster­schaf­ten fand für das Schwimm­team des SCK eine wich­ti­ge Stand­ort­be­stim­mung statt. An den Regio­na­len Hal­len­mei­ster­schaf­ten in Chur wur­de mit 25 Podest­plät­zen der zwei­te Platz im Medail­len­spie­gel erreicht.

Das SCK-Team in Chur

Für die gröss­te Medail­len­aus­beu­te sorg­te Fla­vio Buc­ca, der fünf der ins­ge­samt sie­ben Gold­me­dail­len des SCK in der Ein­zel­wer­tung gewann. Ein erster Sieg an einer Regio­na­len Mei­ster­schaft gelang Enri­co Basi­le (16) mit einem schnel­len Ren­nen über 100m Schmet­ter­ling (57.70 Sek). Über 100m Frei­stil (54.41) stand War­ren Law­rence ganz oben auf dem Podest, über 50m wur­de er Zwei­ter in 24.77 und über 100m Lagen 3. . 

Wei­te­re Medail­len in den Män­ner­wett­be­wer­ben gewan­nen Patrick Würth (14, Bron­ze über 50m und 100m Brust, sowie 200m Lagen) und Jan­nis Kör­ner, der eben­falls Drit­ter über 50m Del­phin wur­de. Ihre Domi­nanz unter­mau­er­ten die jun­gen SCK-Ath­le­ten aus­ser­dem mit ihren Sie­gen über 4x50m Frei­stil sowie 4x50m Lagen.

Die sieg­rei­che Her­ren­staf­fel über 4x50m Lagen

Für die ein­zi­ge Ein­zel-Medail­le in den Damen­wett­be­wer­ben sorg­te die 13jährige Nad­ja Roth mit Sil­ber über 200m Schmet­ter­ling. Medail­len­ga­rant Han­na Mitro­vic muss­te ver­let­zungs­be­dingt die­ses Mal mit zwei vier­ten Plät­zen vor­lieb­neh­men. Aller­dings gab es Sil­ber über 4x50m Frei­stil und Bron­ze über 4x50m Lagen mit Nao­mie Schiess, Ale­na St-Pierre, Lea Adams sowie Nad­ja und Han­na. Hin­zu kam zwei­mal Bron­ze in den stim­mungs­vol­len und span­nen­den Mixed-Staffeln.

Die Lagen­staf­fel der Damen

Chef­trai­ner Gino Deflo­ri­an ist mit den Lei­stun­gen sei­ner Ath­le­tIn­nen zufrie­den. Die Teil­neh­me­rIn­nen der Schwei­zer Kurz­bahn­mei­ster­schaf­ten in Sion sind auf Kurs und kön­nen sich nun in den näch­sten zwei Wochen den letz­ten Fein­schliff für den Wett­kampf­hö­he­punkt der Kurz­bahn­sai­son holen.

Die jun­gen Schwim­me­rIn­nen der Grup­pe Nach­wuchs A unter Trai­ne­rin Yvonne Schma­ler lie­fer­ten einen tol­len Wett­kampf mit vie­len neu­en per­sön­li­chen Best­zei­ten und zeig­ten, dass sie im Herbst­trai­nings­la­ger gros­se Fort­schrit­te gemacht haben. Die gemein­sa­men Lager­ta­ge und jetzt auch der Wett­kampf mit den älte­ren Schwim­me­rIn­nen der Eli­te A und B schei­nen anzu­spor­nen und ver­spre­chen wie­der­um Eini­ges für die Zukunft!

Ein­mal mehr herz­li­chen Dank an alle Eltern, die uns als Fah­re­rIn­nen und Rich­te­rIn­nen unter­stützt haben!

Rang­li­ste: https://www.swimrankings.net/index.php?page=CalendarDetail&CalendarId=160726919