Skip to content

Zwi­schen­be­richt aus Tenero

Seit Sonn­tag befin­det sich ein Gross­teil der SCK Eli­te­schwim­mer in Tenero, ins­ge­samt sind es 29 Schwim­me­rin­nen und Schwim­mer zwi­schen den Jahr­gän­gen 2009 und 2000 und 4 Trai­ner.

Yvon­ne Höp­p­li und Jas­min Schläp­fer küm­mern sich haut­psäch­lich um die Eli­te C, wäh­rend Yan­nic Dud­ler und Head­coach Gino Deflo­ri­an die Eli­te B und A betreut. Die ersten Trai­nings waren schon nicht mehr so knusp­rig, des­halb galt es mög­lichst nicht viel zu lau­fen um genug Ener­gie für die Trai­nings zu haben. Aber das Poké­mon-Fie­ber war dann doch stär­ker, also wur­den doch noch vie­le Meter zu Fuss absol­viert.

Der Mitt­woch­mor­gen war beson­ders hart und bleibt nur noch vage in Erin­ne­rung, denn das Gehirn wur­de in die­sem Trai­ning drei Stun­den mit zu wenig Sauer­stoff ver­sorgt… Am Nach­mit­tag hat­ten wir dann dafür frei.

Bis Mitt­woch hat­te die Eli­te A bereits 37 Kilo­me­ter absol­viert, die 50KM Mar­ke müss­te also bis Sams­tag locker erreicht wer­den

Lukas und Noah

Scroll To Top