Den Welt­re­kord­hal­ter herausgefordert

Nach zwei Jah­ren Unter­bre­chung nah­men die Schwim­me­rIn­nen des SC Kreuz­lin­gen wie­der am Inter­na­tio­na­len Eulach­me­eting in Win­ter­thur teil.

Für die 50. Aus­tra­gung die­ses Events hat­ten sich die Orga­ni­sa­to­ren einen spe­zi­el­len Aus­tra­gungs­mo­dus mit Final­läu­fen für die Eli­te­schwim­me­rIn­nen über­legt. Jedoch ver­zich­te­ten die mei­sten SCK-Ath­le­tIn­nen auf die­se zusätz­li­che Bela­stung am Abend und damit auch auf eini­ge Medail­len. Ein­zig Lennox Rutis­hau­ser hol­te sich in sei­nen vier Final­ein­sät­zen eine Gold -(100m Rücken), eine Sil­ber- (200m Lagen) und zwei Bron­ze­me­dail­len (50m Rücken und 50m Schmetterling).

Den­noch ist Head­coach Gino Deflo­ri­an mit den in den Vor­läu­fen gezeig­ten Lei­stun­gen sei­ner Ath­le­tIn­nen zufrie­den. Ein High­light war vor allem der Auf­tritt des ukrai­ni­schen Welt­re­kord­hal­ters über 50m Del­phin Andrii Govor­ov in Win­ter­thur. War­ren (26.04 Sek) und Jan­nis (26.88 Sek) kamen in den Genuss, direkt neben ihm im Lauf zu schwim­men und waren schwer beein­druckt. Um sei­ne Lei­stun­gen im Was­ser zu errei­chen (23.60 Sek), müs­sen sie doch noch ein wenig mehr trainieren..

Jan­nis und War­ren neben dem schnell­sten Mann der Welt über 50m Delphin

Das Nach­wuchs­team des SCK um Coach Yvonne Schma­ler absol­vier­te sei­ne Ein­sät­ze in einem sehr straf­fen und kurz­wei­li­gen Wett­kampf­ab­schnitt bestens. Die per­sön­li­chen Best­zei­ten pur­zel­ten nur so und bewie­sen die tech­ni­schen und kon­di­tio­nel­len Fort­schrit­te der 10- bis 12jährigen Ath­le­tIn­nen. Saša Mitro­vic gewann über­ra­schend die 100m Rücken, hol­te Sil­ber über 200m Schmet­ter­ling sowie Bron­ze über 50m Schmet­ter­ling, 100m Schmet­ter­ling und 50m Rücken. Dabei schwamm er meh­re­re Limi­ten für die Schwei­zer Nach­wuchs­mei­ster­schaf­ten 2022 in Tenero.

Eben­falls eine Limit­zeit für die NSM 2022 knack­te die 11jährige Fri­da Hirsch. Über 200m Rücken unter­bot die talen­tier­te Kreuz­lin­ge­rin die gefor­der­te Zeit um 3 Sekun­den. Damit klas­sier­te sie sich im Feld der 12jährigen Mäd­chen auf dem 3. Rang, genau so wie über 200m Freistil.

2 x Bron­ze für Frida

Eine Gra­tu­la­ti­on geht an alle Nach­wuchs­schwim­me­rIn­nen des SCK! Vie­len Dank auch an alle Fah­re­rIn­nen und Rich­te­rIn­nen des SCK! Ohne euch sind die Wett­kampf­teil­nah­men nicht machbar.