Auf­stei­gen­de Form in All­schwil bewiesen

Nur eine Woche nach dem inten­si­ven Herbst­trai­nings­la­ger und den anschlies­sen­den Regio­nal­mei­ster­schaf­ten star­te­ten die Eli­te­schwim­me­rIn­nen des SC Kreuz­lin­gen beim Inter­na­tio­na­len Okto­ber­mee­ting in Allschwil.

Ale­na gewann 50m und 100m Rücken in ihrer Kategorie

Die mei­sten Ath­le­tIn­nen hat­ten sich in der ersten «nor­ma­len» Trai­nings­wo­che wie­der etwas erholt und konn­ten ihre Zei­ten vom ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in Chur noch­mals stei­gern. Vor allem die Anwär­te­rIn­nen für die Schwei­zer Kurz­bahn­mei­ster­schaf­ten, wel­che in drei Wochen in Sur­see statt­fin­den wird, bewie­sen eine auf­stei­gen­de Form und zeig­ten viel­ver­spre­chen­de Lei­stun­gen auf ihren Haupt­strecken. Edel­me­tall gab es in All­schwil für Ale­na St-Pierre, Nad­ja Roth, Han­na Mitro­vic, Patrick Würth, Matteo Bitt­ner, Enri­co Basi­le, Jan Peisch­ler, Fla­vio Buc­ca, Alex­an­dra Schar­re, Jan­nis Kör­ner, War­ren Law­rence und Lukas Gei­ger. Sowohl die Damen- wie auch die Her­ren­staf­fel hol­ten Bron­ze. Alle Ergeb­nis­se sind unter fol­gen­dem Link zu sehen:

https://live.swimrankings.net/29234/

Enri­co ist in bestechen­der Form