Start der Damen­mei­ster­schaft für die SCK Girls

Am Sams­tag, 27.11.2021, fand das erste offi­zi­el­le Hin- und Rück­spiel der U17 SCK Damen Mei­ster­schaft im hei­mi­schen Egel­see statt. Der Geg­ner an die­sem Abend hiess WK Thun.

Ein wenig ner­vös und auf­ge­regt, aber mit viel Vor­freu­de, star­te­ten die SCK Girls in ihr erstes Mei­ster­schafts­spiel. Nach einem etwas unsor­tier­ten ersten Vier­tel sam­mel­ten sich die Mäd­chen nach der Vier­tels­pau­se wie­der und absol­vier­ten anschlies­send sehr gute zwei Vier­tel mit schö­nen Spiel­zü­gen. Im letz­ten Vier­tel ging die Ener­gie ein wenig ver­lo­ren und dem­entspre­chend konn­te der Geg­ner sich eini­ge Goals gut­schrei­ben lassen.

Nach einer kur­zen, zehn­mi­nü­ti­gen Pau­se star­te­te schon das zwei­te Spiel, wie­der­um gegen den WK Thun. Die kur­ze Zeit zwi­schen den bei­den Spie­len wur­de von den Trai­nern zur Feh­ler­kor­rek­tur und Tak­tik­be­spre­chung genutzt. Moti­viert began­nen die SCK Mäd­chen das Spiel, aber durch ein­fa­che Feh­ler von Sei­ten des SCK stand es schon nach kur­zer Zeit 4:0 für die Mäd­chen aus Thun.

Ein Time­out, genom­men durch die Kreuz­lin­ger Trai­ne­rin, weck­te die SCK Girls auf und sie began­nen, kon­zen­trier­ter zu spie­len. Es kam nun zu vie­len schö­nen Spiel­zü­gen, nur die Goals woll­ten beim Heim­team nicht fal­len. Nach dem Sei­ten­wech­sel spiel­ten die SCK Damen trotz sich anbah­nen­der Müdig­keit wei­ter­hin sehr enga­gier­ter Was­ser­ball. Schö­ne Spiel­zü­ge und lan­ge Ball­wech­sel zeig­ten die schon vor­han­de­ne Qua­li­tät des SCK Teams auf. Bemer­kens­wert war, wie jede Spie­le­rin bis zum Schluss kämpf­te und nie aufgab.

Für das aller­er­ste Spiel die­ser Mann­schaft sind wir sehr zufrie­den. Wir wis­sen nun, auf was im Trai­ning mehr geach­tet wer­den muss und kön­nen dies nun fokus­siert trai­nie­ren. Als Trai­ner sind wir sehr stolz zu sehen, was die Mäd­chen in die­sen zwei Jah­ren gelernt haben, obwohl sie nur im PH Becken trai­nie­ren und auf die klei­nen Goals schiessen.

Für den SCK spiel­ten: Dun­ja Petro­vic, Géral­di­ne Staub, Mar­ti­na Bitt­ner, Lin­da Kunz, Maxi­mi­lia­ne Bla­ser, Seli­na Sprei­ter, Ele­na Rutis­hau­ser, Sina Beu­schel, Liv Siegenthaler

SCK-Trai­ner: Linn und Jan Buob

Spiel­rap­por­te: U17 Women (swiss-aquatics.ch)

Bericht von Linn und Jan Buob