Von Buka­rest nach Sursee

Schwim­men — Kaum ist die Junio­ren-EM vor­bei – Fla­vio kam am Mon­tag wie­der in der Schweiz an – geht es ab Don­ners­tag schon mit der Schwei­zer Som­mer­mei­ster­schaft in Sur­see wei­ter. Das Niveau dürf­te sehr hoch sein, da prak­tisch die gesam­te Natio­nal­mann­schaft und wei­te­re inter­na­tio­na­le Top Schwim­me­rIn­nen an den Start gehen werden.

Lei­der lief es Fla­vio auch bei sei­nem drit­ten und vier­ten Ein­satz an der JEM in Buka­rest nicht wunsch­ge­mäss. Ergeb­nis­se über sei­nen per­sön­li­chen Best­zei­ten stell­ten den 17jährigen SCK-Schwim­mer ganz und gar nicht zufrie­den. Den­noch sieht Coach Gino Deflo­ri­an die Lei­stun­gen sei­nes Schütz­lings weni­ger kri­tisch. Fla­vio habe bei sei­nem ersten inter­na­tio­na­len Gross­an­lass, trotz Ner­vo­si­tät und Anspan­nung, vie­les rich­tig und gut gemacht. Sei­ne Tech­nik, vor allem Start und Unter­was­ser­pha­sen, sind ihm gut gelun­gen. Wie­so es nicht ganz für neue per­sön­li­che Best­zei­ten gereicht hat, muss noch in Ruhe ana­ly­siert werden.

Die Unter­stüt­zung aus der Schweiz war ihm sicher

Nach nur drei Tagen Pau­se ste­hen nun bereits der näch­ste Höhe­punkt an. Und wer weiss – viel­leicht gibt es zum Sai­son­ab­schluss und ohne hohen Erwar­tungs­druck doch noch Stei­ge­run­gen? Zusam­men mit Fla­vio Buc­ca wer­den 9 wei­te­re SCK-Ath­le­tIn­nen in der Cam­pus Sur­see Sport­are­na an den Start gehen. Die Wett­kämp­fe wer­den auf höch­stem Niveau statt­fin­den, haben sich doch fast die gesam­te Schwei­zer Natio­nal­mann­schaft sowie meh­re­re inter­na­tio­na­le Grös­sen ange­mel­det, z.B. Arno Kam­minga aus den Nie­der­lan­den, sei­nes Zei­chens Dop­pel-Olym­pia­me­dail­len­ge­win­ner von Tokyo über 100 m und 200 m Brust. Er und wei­te­re Top-Ath­le­ten sind auf dem Weg zur Euro­pa­mei­ster­schaft Mit­te August in Rom. Nach­dem Coro­na den Wett­kampf­ka­len­der in den letz­ten zwei Jah­ren ordent­lich durch­ein­an­der­ge­wir­belt hat­te, fin­den nun die­ses Jahr aus­nahms­wei­se WM (im Juni in Ungarn) und eben auch EM (11.–21. Aug.) statt.

Vom SC Kreuz­lin­gen wer­den neben Fla­vio auch Jan­nis Kör­ner, War­ren Law­rence und Lennox Rutis­hau­ser mit einer Final­teil­nah­me an der Som­mer-SM lieb­äu­geln. Für Jan Peisch­ler, Ema­nu­el St-Pierre, Lea Adams, Nao­mie Schiess, Ale­na St-Pierre und Alex­an­dra Schar­re gilt es, in den Vor­läu­fen das Maxi­mum, sprich neue per­sön­li­che Best­zei­ten, her­aus­zu­ho­len und den Wett­kampf inmit­ten der Schwimm­stars zu genies­sen. Immer­hin war es bereits eine Top-Lei­stung sich für den Anlass zu qua­li­fi­zie­ren. Coach Gino Deflo­ri­an ist bereits jetzt stolz, wie­der mit einem gros­sen SCK-Team an den Start gehen zu können.